Archiv für November 2010

Wintercafé in Planung

Wir haben jetzt ein wenig Verstärkung gefunden und gehen an die Planungen des nächsten „Events“.

Am 12. Dezember wollen wir im Beratungsraum in der Florian-Geyer-Straße für die Bewohner des Hauses ein „Wintercafé“ organisieren. Bei Kuchen und Keksen, Tee und Kinderpunsch gibt es die Gelegenheit, zu quatschen und sich besser kennen zu lernen. Mit den Kindern wollen wir ein bisschen Basteln.

Workshop zu MigrantInnen und Wende in Dresden

Im Umweltzentrum Dresden findet am Donnerstag, dem 25. November 2010, 10 Uhr ein Workshop zum Thema „MigrantInnen und die Wende – ignorierte Geschichte(n)?“ statt. Ziel ist es, Informationen über die Migrationsgeschichte in der DDR zu vermitteln und Perspektiven von Migranten und Migrantinnen in der DDR auf die Wendezeit kennen zu lernen. Außerdem sollen Ansätze gefunden werden, wie dieser Teil der (Wende-)Geschichte Deutschlands besser Eingang in die Bildungsarbeit finden kann. Das Angebot der Heinrich Böll Stiftung Sachsen richtet sich primär an in der Bildungsarbeit Tätige.

In der Vielzahl der aktuellen Veranstaltungen und Projekte zum Fall der Mauer und dem Vereinigungsprozess bleiben die Erfahrungen von Migranten und Migrantinnen zumeist unbeachtet. Wenn sie doch vereinzelt einbezogen werden, dann stehen oft nur jene Migranten und Migrantinnen im Mittelpunkt, die in die BRD gekommen waren. Aber auch in die DDR sind hunderttausende Menschen migriert, haben die Wendezeit miterlebt und ganz spezifische Erfahrungen gemacht.

Der Eintritt ist frei.
Umweltzentrum Dresden, Schützengasse 18 -> Karte

Anmeldungen bis 22. November 2010 unter:
E-Mail: anna.nikolenko@pokubi-sachsen.de, Telefon: 0351-4943482

Weiter Informationen unter:
http://www.weiterdenken.de

Termin Infotreffen

Hallo liebe hoffentlich zukünftigen MitstreiterInnen,

hiermit laden wir Euch zum bereits angekündigten InteressentInnen-Treffen ein.

Wann? Donnerstag, der 11.11.2010 um 19 Uhr
Wo? Gemeinderäume der Johannesgemeinde in der Fiedlerstr. 2 an der Trinitatiskirche, erreichbar mit den Straßenbahnlinien 6 und 12.

Wir hoffen, das ist alles nicht allzu kurzfristig und ihr habt immer noch Interesse an unserer Arbeit. Wir freuen uns auf euch! Nicht wundern: unter „Mitmachen!“ steht etwas von einem Treffen am 10.11. Das ist unser reguläres Reffen. Am 11.11. findet dann das Extra-InteressentInnen-Treffen statt.

Bis zum Donnerstag!

Infotreffen

Wir planen gerade ein Informationstreffen für Leute, die mehr über unsere Arbeit erfahren wollen und sich gern mit uns gemeinsam engagieren würden. Nähere Infos dazu in kürze!