Übersicht Vereinsfinanzen 2017

Seit der Gründung des Kontaktgruppe Asyl e.V. 2014 präsentieren wir jedes Jahr eine Übersicht zur finanziellen Situation des Vereins. Auch für das Kalenderjahr 2017 möchten wir wieder die Einnahmen und Ausgaben des Vereins transparent darstellen.

Zusammenfassung

Das finanzielle Polster aus den Jahren 2014 und 2015 musste den erneuten Ausgabenüberschuss des Kalenderjahres 2017 ausgleichen. Die größten Ausgabeposten verzeichneten dabei die Beratung, das Fahrradprojekt und die Vereinsverwaltung. Während wir in den Vorjahren auf Spenden von Privatpersonen zählen konnten, brach die Spendenbereitschaft im letzten Jahr nahezu vollkommen ein.

Detailauswertung

2017 standen den Einnahmen i. H. v. 535,00 € die Ausgaben i. H. v. 3.085,53 € gegenüber. Daraus ergibt sich für das Kalenderjahr 2017 ein Defizit von 2.550,53 €. Die geringen Einnahmen sind neben dem Rückgang der Spendenbereitschaft auch auf den Rückgang von Förderanträgen zurückzuführen. Die Ausgaben sind im Vergleich zu 2016 um ca. ein Drittel gesunken.

Die Einnahmen und Ausgaben setzen sich wie folgt zusammen:

Einnahmen
Spenden 50,00 €
Aufstockung KoGA-Fonds 225,00 €
Pauschalen für Fahrradprojekt 115,00 €
Sonstiges 145,00 €
Summe Einnahmen 535,00 €
Ausgaben
Beratung 1.222,43 €
-davon Unterstützung Peperoncini e. V. 550,00 €
Vereinsverwaltung 840,17 €
Fußball 127,95 €
Fahrrad-Projekt 420,00 €
Auszahlungen KoGA-Fonds 295,00 €
Öffentlichkeitsarbeit 42,48 €
Sonstiges 137,50 €
Summe Ausgaben 3.085,53 €
Ausgabenüberschuss 2.550,53 €

Die knappe Hälfte der Ausgaben aus dem Bereich Beratung flossen im Jahr 2017 in eine Kooperation mit dem Peperoncini e. V. aus Leipzig, welcher Geflüchtete und Asylsuchende bei Klageverfahren unterstützt. Des Weiteren diente der KoGA-Fonds der finanziellen Unterstützung einzelner Geflüchteter und Asylsuchender mit privaten Anliegen. Als Verein beteiligten wir uns dabei maximal zu 50% an Kosten, welche bspw. für Deutschkurs- und Prüfungsgebühren anfielen. Kosten für das Fahrrad-Projekt entstanden aus der Beschaffung von Fahrrädern beim Lebenshilfe Dresden e. V. sowie von Fahrradschlössern. Im Bereich der Vereinsverwaltung fielen Kosten für Versicherung, Forumsprovider, Mailpostfach sowie Kosten für Änderungen im Vereinsregister an.

Detaillierte Informationen zu unseren Aktivitäten finden sich in unserem Jahresrückblick für das Jahr 2017.